Dank an alle

Kranz und Kurt

Richtfest im Haus St. Elisabeth

Richtfest Haus St. Elisabeth

Der Rohbau steht zwar schon eine Weile, aber das Sommerfest war eine gute Gelegenheit, um vielen zu danken: Den Planern und Bauarbeitern für die zügige Umsetzung, den Bewohnern, Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden für ihre Geduld. Einrichtungsleitung Katrin Butt freute sich, dass die Menschen die Veränderung so gut annehmen. Und zwar die, die bereits in St. Elisabeth gewohnt haben und die, die trotz der Baustelle in die Einrichtung gezogen sind.

Symbolisch wurde ein Richtkranz aufgestellt. Alles war rustikal, aber schön in rot-weiß geschmückt mit Luftballons und Blumen. Und auch der Komiker Kurt nahm Bezug auf das Richtfest: Er hatte sich als Bauarbeiter verkleidet, nahm die Bauarbeiter auf’s Korn und machte Faxen.

Waffeln, Eis, Kuchen, Bratwurst, Fleisch, Salate, Bier, Wein und Schnaps gehörten ebenso dazu. Der neue Küchenchef konnte sich direkt einbringen.

Die zusätzlichen Zimmer können ab Mitte September bezogen werden. Die offizielle Eröffnung findet am Elisabethtag (19. November) statt.