Förderung und Entwicklung

Spielen und lernen

SkF-Kinderkrippe

SkF-KinderkrippeSkF-Kinderkrippe

Bei uns finden Sie einen Krippenplatz, an dem sich ihr Kind wohlfühlt und im Spiel seine Fähigkeiten entwickeln kann.

Die SkF-Kinderkrippe ist eine Ganztagseinrichtung für Kinder im Alter von zehn Monaten bis zu drei  Jahren.  

Es besteht ein Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz für Eltern bzw. alleinerziehende Mütter und Väter,

  • die berufstätig oder arbeitssuchend sind
  • die sich in einer beruflichen Ausbildungs- Weiterbildungs- oder Umschulungsmaßnahme befinden
  • die Leistungen zur Eingliederung in Arbeit erhalten
  • denen das Jugendamt bestätigt, dass die Krippenbetreuung für die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit geboten ist.

Der Beitrag der Eltern wird geregelt nach der gültigen Beitragsordnung für Kindergärten und Horte der Stadtgemeinde Bremen.

Wir haben 30 Plätze, verteilt auf drei Gruppen: die Schildkröten, die Kängurus und die Füchse. In der Regel arbeiten in jeder Gruppe drei pädagogische Fachkräfte und eine Mitarbeiterin im freiwilligen Sozialen Jahr.

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der "Bremer Rahmenplan". Das bedeutet, dass die Achtung vor der Persönlichkeit der Kinder und deren Bedürfnisse und Interessen im Vordergrund steht. Wir stärken die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrem sozialverantwortlichen Handeln.

Es wird jeden Tag frisch gekocht. Zum Team gehört eine Köchin, die viel Wert auf eine gesunde und vollwertige Ernährung legt.

Bei uns kann Ihr Kind die Welt fröhlich entdecken, draußen toben und Spaß haben, mit anderen spielen und lernen. Jeden Tag etwas Neues ausprobieren.

  • liebevolle individuelle Betreuung der Kinder durch pädagogische Fachkräfte
  • einen Ort mit der Atmosphäre zum Wohlfühlen
  • kindgerechte eingerichtete Räume, z. B. ein kleines Kinderspaßbad, eine  Bewegungslandschaft, ein Atelier
  • eine Köchin, die täglich gesund und vollwertig kocht
  • viel Bewegung auf unserem Spielplatz
  • spielerisches Heranführen an Kunst, Sprache, Körper, Natur und religiösen Angeboten
    gebärdenunterstützende Kommunikation nach der Methode Baby-Signal
  • familienbegleitende Elternarbeit

Damit Sie Ihr Kind vertrauensvoll in der Krippe abgeben können, ist uns eine gute Zusammenarbeit sehr wichtig. Es finden regelmäßige Entwicklungsgespräche statt, aber auch der tägliche Kontakt mit einer gegenseitigen Offenheit für das Kind ist sehr bedeutsam für ein tragfähiges Miteinander.

In der SkF-Kinderkrippe sind Menschen willkommen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religionszugehörigkeit und sozialem Status. Wichtig ist uns als christlicher Bildungseinrichtung eine soziale Umgangsweise, in der gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung eine große Rolle spielen.