URL: www.skf-bremen.de/ueber-uns/hintergrundinfos/pressemitteilungen/kinder-kleiderei-nutzt-piktogramme-79b8adda-b14a-4bf7-9ed3-71f61935f95c
Stand: 04.07.2016

Pressemitteilung

Kinder-Kleiderei nutzt Piktogramme

Die ehrenamtliche Helferin in der Kinder- Kleiderei Hannelore Brauns hat eine gute Idee. Zur Verständigung mit Menschen, die noch nicht so gut deutsch sprechen, hat sie eine Mappe mit Piktogrammen rund um das Thema Kleidung angefertigt. Piktogramme sind Symbole, die das Zusammenleben vereinfachen.
Ein Fingerzeig genügt. Schon weiß Hannelore Brauns, um was es der Kundin geht. Die Kundin aus Albanien braucht eine neue Hose für ihren Sohn. „Das Piktogramm erleichtert uns die Arbeit“, berichtet Brauns. Bisher viel die Verständigung nicht immer leicht. „Wir haben Kundinnen, die kein deutsch, englisch oder französisch können“, sagt Brauns.
Deswegen kam ihr die Idee eine Mappe mit Piktogrammen anzufertigen. Diese besteht aus verschiedenen Zeichnungen, etwa Hosen, Pullovern oder Socken. Die Kundinnen zeigen auf eins der Bilder, sodass die freiwilligen Helferinnen sofort wissen, welche Kiste mit Kleidern sie holen müssen. Außerdem enthält die Mappe mit den Piktogrammen Fragen, die ins Arabische übersetzt wurden. Denn die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen wollen von den Kunden wissen, wie viel Kinder diese haben oder ob gerade Nachwuchs ins Haus steht .
Bei der Übersetzung der Fragen bekam Brauns Hilfe: „Ich habe im Kindergarten meiner Enkel gefragt, ob jemand arabisch spricht“, erzählt die 68-Jährige. Und tatsächlich meldete sich eine Mutter, die bereit war, die Fragen zu übersetzen .
„Ein Großteil unserer Kunden kommt aus dem Ausland“, berichtet Brauns. Sprachliche Schwierigkeiten sind da nicht ausgeschlossen. In Zukunft wird jedenfalls ein Fingerzeig genügen, um miteinander zu reden.