URL: www.skf-bremen.de/ueber-uns/hintergrundinfos/pressemitteilungen/kiosk-projekt-sucht-ehrenamtliche-25f2a7af-4f05-4e6b-ad8c-9684ce78fe9a
Stand: 04.07.2016

Eigenständigkeit fördern

Sinnstiftende Aufgabe

Kiosk-Projekt sucht Ehrenamtliche

Caritas sucht Ehrenamtliche für Kioskwagen-ProjektHaus St. Elisabeth sucht Ehrenamtliche für Kioskwagen-Projekt

Die Senioren sollen Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs weiterhin selbst kaufen können - auch wenn sie nicht mehr so gut zu Fuß sind. Dazu möchte die Caritas Bremen einen kleinen Kiosk im Haus anbieten. Dort können die Senioren bei Bedarf z. B.Süßigkeiten, Knabbersachen oder Schreibwaren kaufen.

Für den Betrieb eines sogenannten Kiosk-Wagens sucht die Caritas nun Ehrenamtliche. Ihre Aufgabe ist, die Waren zu besorgen, den Bewohnern auf den Wohnbereichen anzubieten und zum Selbstkostenpreis zu verkaufen. "Uns geht es nicht nur darum, dass die Bewohner ihrem Besuch etwas anbieten oder selbst naschen können, wenn sie wollen", sagt Einrichtungsleitung Anna Buchholz. "Die Bewohner sollen das Gefühl haben, dass sie einkaufen - wie früher. Sie kommen in Kontakt mit dem Verkäufer, lassen sich beraten, suchen etwas aus und bezahlen."

Im Caritas- Haus St. Elisabeth leben 55 Bewohnerinnen und Bewohner. Die ehemalige Stadtvilla der Bremer Kaufmannsfamilie Erling wurde in den 70er Jahren erweitert, vor gut zehn Jahren kernsaniert und wiedereröffnet. Etwa 15 Ehrenamtliche sind bereits im Einsatz - darunter im Lesekreis, bei Musiknachmittagen, Spielrunden, Ausflügen und Festen.

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Anna Buchholz, Einrichtungsleitung, Tel. 0421 / 21 00 10 - 302, Mail: a.buchholz@caritas-bremen.de